Was ist Pilates Training?

Die meisten Menschen kennen Yoga und haben es vielleicht auch schon selbst ausprobiert, aber die wenigsten kennen Pilates Training. Ähnlich wie Yoga-Training ist auch Pilates ein figurformendes Ganzkörpertraining, bei dem immer mehrere Muskelgruppen und -Ketten angesprochen werden. Ziel ist es die Atmung und Körperhaltung zu verbessern sowie die Balance zwischen Körper und Geist zu festigen.

Die beim Pilates verwendeten Übungen sind sehr Variabel gestaltet und bieten eine Art Bausatz um seine persönlichen Schwachstellen auszumerzen. Die meisten Techniken sind ebenfalls reine Körpergewichtsübungen, benötigen also keine Hilfsmittel, Trainer oder teure Studio-Mitgliedschaften.

Für wen ist Pilates Training sinnvoll?

Aber der wohl interessanteste Aspekt von Pilates ist wohl, dass es praktisch jeder machen und davon profitieren kann. Es gibt in diesem Sport keine Springen, kein Reißen oder Stress auf empfindliche Gelenke. Es ist also die perfekte sportliche Betätigung für Menschen die beschädigte Gelenke haben oder es einfach langsam angehen lassen möchten. Niemand muss Angst haben sich zu verletzen oder alte Wunden wieder aufzureißen. Denn wenn jede einzelne Bewegung langsam und kontrolliert ausgeführt werden muss, kann dir praktisch nichts passieren.

Mit einer Pilates-Matte zum Ziel

Es ist außerdem ziemlich praktisch und schont deinen Geldbeutel.  Denn du benötigt keine schwere oder teure Ausrüstung um dein tägliches Training durchzuziehen. Du kannst es überall und jederzeit tun – vorausgesetzt der Fußboden ist nicht allzu kalt. Und selbst diesem Problem kann man mit einer günstigen Pilates-Matte Abhilfe schaffen.

Deiner Aktivität sind also keinerlei Grenzen gesetzt, außer denen, die du dir selbst auferlegst. Und wenn wir noch beachten, dass eine effektive Trainingseinheit maximal 10 Minuten dauert, spricht doch nichts dagegen es einmal zu versuchen, nicht wahr?

Wo und wie fange ich denn an?

Anzeige

Zu Beginn deiner Pilates-Karriere empfehlen wir dir, dich mit den Grundlagen auseinanderzusetzen. Leider gibt es im Internet viele Seiten die weniger hilfreiche Artikel zu diesem Thema verbreiten. Natürlich findest du Online auch genug nützliche Informationen, doch wenn du nicht ewig nach guten Artikeln suchen möchtest kannst du dir auch ein Pilates Trainingsbuch* zulegen.

Wir haben uns für unser Training das komplette Pilates Trainingsbuch von Stefanie Rahn zuleget und können es nur wärmstens empfehlen. Das Buch bebildert nicht nur dutzende Übungen sondern umfasst auch weitere wichtige Bereiche wie Atemtechniken und zahlreiche Trainingspläne für Männer, Frauen und schwangere. Gerade schwangere Frauen können mit den gegebenen Trainingsplänen aktiv bleiben und ihre Beckenmuskulatur vor und nach der Geburt stärken.

Aber das Buch ist natürlich kein muss. Auch mit kostenlosen Artikeln im Internet werdet ihr einen ersten Überblick über die Techniken bekommen können.

Nie wieder Rückenschmerzen

Viele der Techniken die beim Pilates Training verwendet werden zielen direkt darauf ab deine Wirbelsäule zu stärken und Geschmeidiger zu machen. Und lass dir an dieser Stelle von mir, als Mensch der bereits einen Bandscheibenvorfall erlebt hat, bitte sagen wie wichtig dieser Punkt ist. Zahlreiche Pilates Techniken kräftigen deine Wirbelsäule nicht nur sondern strecken sie auch. Sie lösen Verspannungen und können leicht verschobene Wirbel wieder an die rechte Stelle rücken.

Konditionierung ohne Schmerz und Überlastung

Wenn du zurzeit nicht in Form bist kann der Trainingseinstieg eine echte Hürde darstellen. Denn wer kennt nicht das beklemmende Gefühl der Erschöpfung, dass sich beim Training nach einer längeren Pause breitmacht?

Nicht so mit Pilates! Wie bereits erwähnt ist Pilates Training extrem Gelenkschonend und belastet auch dein Herz-Kreislauf System nicht übermäßig. Jede einzelne Bewegung wird langsam und mit voller Konzentration ausgeführt. Explosive Bewegungen wie beim Krafttraining oder Laufen sind hier fehl am Platz.

Du musst also keine Angst haben dich nach dem ersten Training wie überfahren zu fühlen. Starte einfach mit einem leichten Anfängerplan und du wirst sehen wie spielend leicht du dich steigern wirst, ganz ohne Schmerzende Gelenke oder Stress.

Pilates Trainingshandbuch
Pilates Training kann jedem helfen wieder fit zu werden

Pilates Training ersetzt die Nervennahrung

Das Training nach dem Pilates Prinzip ist nicht nur ein abgerundetes Ganzkörpertraining sondern auch eine Möglichkeit deine Innere Mitte zu finden. Wenn du dich darauf einlässt sind die ruhigen, fließenden Bewegungen beim Pilates Training eine hervorragende Möglichkeit dich zu entspannen und den Alltagsstress loszulassen.

Die eingebauten Dehnübungen werden dir auch dabei helfen deine Durchblutung zu verbessern und dich auf dich selbst zu fokussieren. Jede Trainingseinheit wird dir nicht nur das Gefühl geben etwas geleistet zu haben, sondern dich ebenfalls mental stärker werden lassen.

Balance im Leben ist wichtig

Bei manchen geht es schneller, bei manchen dauert es länger. Aber früher oder später holt uns das Alter alle ein. Und mit dem Alter verlieren wir oftmals einen Teil unserer Balance. Das klingt erst einmal komisch, aber wann hast du das letzte Mal versucht eine einbeinige Kniebeugen zu machen ohne dich irgendwo festzuhalten?

Als wir klein waren war das ein Kinderspiel, doch heute fällt es uns schon bedeutend schwerer. Pilates Training, wie Yoga-Training, legt viel Wert auf geschmeidige und bewusste Bewegungen. Und es sind genau diese kontrollierten Bewegungen die uns unser Balancegefühl zurückbringen.

Sag den Schmerzen und der Arthrose Ade

Menschen die unter Arthrose oder ähnlichen Erkrankungen leiden haben eines Gemeinsam. Sie haben viele Sportarten die Hilfe versprachen ausprobiert und mussten aufgrund von Schmerzen und ausbleibendem Erfolg aufhören. Es ist also verständlich wenn eine gewisse Skepsis vorherrscht wenn wir über die Vorzüge von Pilates sprechen. Doch ist hier ausnahmsweise wirklich alles Gold was glänzt.

Stillstehen hilft niemals. Gerade bei Arthrose ist es wichtig aktiv zu bleiben und sich viel zu bewegen. Schwimmen ist im Prinzip das non plus Ultra wenn es um Gelenkerkrankungen geht. Doch viele Menschen mögen keine öffentlichen Bäder oder haben schlicht kein Hallenbad in ihrer Nähe.

Was bleibt also? Pilates Training ist für diese Art Beschwerden erschaffen worden und wartet nur darauf von dir ausprobiert zu werden. Die ruhigen, gezielten Bewegungen beim Pilates stimulieren die Produktiven von Gelenkflüssigkeiten und beugen Entzündungen vor die bei stärkeren Belastungen auftreten können.

Abschließende Worte zum Pilates Training

Wir hoffen wir konnten dir Pilates heute etwas näherbringen und dir aufzeigen wie hilfreich diese oft vergessene Sportart ist. Bei Interesse werden wir auch noch weitere Artikel zu diesem Thema verfassen, dann auch mit Muster-Trainingsplänen und Erklärungen zu den wichtigsten Übungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.