Da wir wiederholt darauf angesprochen wurden, beschäftigen wir uns heute mit der beliebten Frage, ob Supplemente wirklich hilfreich oder doch nur Placebos sind. Natürlich kommt es bei dieser Frage auf viele Faktoren an. Darum werden wir versuchen euch heute einen ersten groben Überblick darüber zu geben, was wirklich funktioniert und was nicht. Wenn euch dieser Ansatz gefällt werden wir euch in Zukunft regelmäßig „Top oder Flop“ Artikel zum Thema Supplemente liefern!

Schlangenöl und andere Wundermittel

Viele Hersteller von Nahrungsmittelergänzungsmitteln versprechen dir ohne rot zu werden das Blaue vom Himmel wenn es um die Effekte ihrer neusten Supplemente geht. Zum Beispiel das neue Eiweiß-Produkt, dass dich über Nacht zum nächsten Arnold Schwarzenegger werden lässt; der neueste Fatburner der ohne jeglichen Aufwand deinerseits deine Fettpolster verbrennt; oder aber das brandneue Pre-Workout Supplement, dass dich stundenlang trainieren lässt ohne müde zu werden.

All diese Versprechungen klingen gerade in den Ohren von Trainingsanfängern oft wie eine tolle Abkürzung zum Erfolg. Doch wie sieht es in der Praxis aus? Die Wahrheit sieht anders aus, als sie von vielen Herstellern beschrieben wird. Auch mit 20 verschiedenen Tabletten und Pulvern am Tag wird man keinen Erfolg haben wenn man sich nicht wenigstens etwas Mühe gibt.

Wundermittel gibt es nicht

Wundermittel haben nicht grundlos das Wort „Wunder“ im Namen. Denn wenn etwas so wirkt, also wäre es zu gut um wahr zu sein, dann ist es das meistens auch. Wir möchten uns heute ein paar bestimmte Supplemente anschauen die entweder bewiesenermaßen funktionieren, oder eben nicht. Doch auch bei denen, die wirklich einen positiven Einfluss auf deine Gesundheit und Fitness haben, darf man sich keine Wunder erhoffen. Vergiss nie, dass die meisten Fortschritte, sei es nun beim Abnehmen oder beim Muskelaufbau, seit jeher durch Anstrengung und Mühe erbracht wurden.

Wie gut sind Supplemente wirklich
Welche Supplemente wirken wirklich und welche sind nur Placebo?

Placebo: Testosteron Booster

Auch wenn diese Meinung von manchen Menschen nicht gerne geteilt wird, ist es doch belegt, dass praktisch alle legalen Testosteron Supplemente keinen oder nur einen geringen Effekt auf deinen Hormonhaushalt haben. Es gibt zwar natürliche Mittel wie Zink oder Vitamin-D Supplemente die einen geringen aber positiven Effekt auf deinen Testosteronspiegel haben, doch hält sich dieser Effekt sehr in Grenzen. Für die meisten Männer ist es sinnvoller sich mit natürlichen Alternativen zur Steigerung des Testosteronspiegels zu beschäftigen. Mehr zu solchen natürlichen Supplement Alternativen findet ihr auch in den kommenden Artikeln.

Die einzigen Mittel die einen rasanten und deutlichen Einfluss auf deinen Hormonhaushalt sind Steroide und diese sind nicht ohne Grund oder reguliert. Auf Supplemente die angeblich deinen Testosteronspiegel  steigern sind wir übrigens schon einmal genauer eingegangen. Wenn dich das Thema interessiert empfehlen wir dir einen Blick in den Artikel „Männer und Testosteron“ zu werfen.

Nützlich: Whey und Casein Proteinsupplemente

Anders als die meisten anderen Supplemente die dir Wunder versprechen, liefern dir Whey oder Casein Nahrungsergänzungsmittel genau das, was du für den Muskelaufbau brauchst. Die meisten Trainierenden die gerade erst beginnen, oder die, die sich nie wirklich mit ihrere Ernährung auseinandersetzen machen oft einen Fehler: Sie trainieren und trainieren, achten aber nicht darauf, wie viel Eiweiß sie eigentlich zu sich nehmen.

Gerade wenn man im Alltag Stress hat und vielleicht nur in unregelmäßigen Abständen essen kann, wird aus der Vollwertigen Mahlzeit schnell nur ein kleiner Snack zwischendurch. Beachtet man nun, dass die empfohlene tägliche Menge an Protein bei Sportlern bei ca. 1,3-1,8 Gramm pro Kg Körpergewicht liegt, wird einem schnell bewusst, wie schwer es manchmal sein kann täglich auf diese Mengen zu kommen. Diese Mengenangaben stammen übrigens aus einer 2011 veröffentlichten Studie die wir auch in unserem Artikel rund um Ernährungsgrundlagen aufgegriffen haben.

Worte zum Abschluss

Es ist nicht immer alles Gold was glänzt, doch gibt es durchaus Nahrungsergänzungsmittel die ihr Geld wert sind. Es ist wie so oft im Leben wichtig genau zu betrachten, was du dir von einem Supplement versprichst und wie realistisch die versprochenen Wirkungen sind. Im Zweifelsfall ist es wohl am sinnvollsten deinen Supplement Konsum auf das nötigste, wie Eiweißpulver oder Vitamin-D zu beschränken.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.